Wilde Wasser

Riesachwasserfall

Wilde Wasser –

die Riesachwasserfälle im Untertal

Von Schladming aus durchquert man die idyllische Schlucht der Talbachklamm. Auf den Spuren einstiger Bergknappen folgt man dem Pfad von Schladming Richtung Untertal. Selbst bei Regenwetter wird man vom Rauschen der Talbachklamm verzaubert. Der Kinderwagengerechte Weg führt von Schladming direkt zur Landalm. Von dort fährt der Wanderbus zum Talschluss des Untertals.

Spannend vor allem für Familien mit Kinder ist der Alpinsteig „Höll – Wilde Wasser„. Ein einstündiger Aufstieg vom Parkplatz durch die Höll hinauf bis zum Riesachsee  mit Überquerung einer Hängebrücke. Dosende Wassermassen rauschen die Klamm hinunter und man kann sich bloß am Wasserstaub schon eine kühle Erfrischung gönnen. Das Highlight ist wohl die 50 Meter lange Hängebrücke über dem Wasserfall – eine richtige Mutprobe für nicht ganz schwindelfreie! Eine sichere Eisenstiege gibt einem den Weg durch die Wilde Wasser – Klamm vor, bis man am Ende mit einem Wahnsinns Panorama am Riesachsee auf der Gföller Alm nochmal belohnt wird.

Für Familien mit Kinder eignet sich der Forstweg hinunter von der Gföller Alm zum Wanderausgangspunkt Gasthaus Riesachfall perfekt zum gemütlichen Ausschlendern, bevor es dann beim Heimweg bei der Waldhäuslalm vorbeigeht – Ein wahres Kinderparadies! Ein Streichelzoo, ein riesengroßer Kinderspielplatz, fischen im hauseigenen See, und eine tolle Küche, was will man mehr? Die Waldhäuslalm im Untertal.

 

Ab in die Berge – Wanderausgangspunkt Riesach

Vom Parkplatz Riesachsee – Wilde Wasser erreicht man die Gollinghütte und somit auch den Hochgolling. Am Riesachsee vorbei geht es noch zu einigen Hütten, welche auf jeden Fall einen Einkehrschwung wert sind. Die Kaltenbachalm und die Royer-Alm, beide von Einheimischen bewirtschaftet, produzieren auch Milch und selbstverständlich den typischen Steirerkas! Wer schon früh unterwegs ist, und schwierige Wanderungen in die Schladminger Tauern am Programm hat, der schafft es noch weiter zur Preinthalerhütte. Von dort erreicht man selbst die höchsten rein steirischen Berge, unter anderem die Hochwildstelle. Die Preinthalerhütte ist auch Ausgangspunkt für die berühmte Klafferkesseltour. Eine Tour mit über 20 Bergseen!!!

Weitere Ausflugsziele für Familien mit Kindern in Rohrmoos

Rohrmoos hat neben dem Alpinsteig Höll – Wilde Wasser noch so einige Attraktionen zu bieten. Als Ausgangspunkt für mittlere bis schwierige Wanderungen in die Schladminger Tauern ist Rohrmoos nur 20 Minuten mit dem Auto von Ramsau am Dachstein entfernt. Rohrmoos bietet eine willkommene Abwechslung für begeisterte Wanderer und vor allem für Kinder und Familien. Der Schwammerlweg an der Gipfelbahn Hochwurzen ein Naturlehrpfad wonach man gleich das Mountaingokart an der Hochwurzen austesten kann.  Weiter unten, beim Schwaigerhof befindet sich der Rohrmooser Märchenweg. Ein liebevoll gestalteter Märchenweg mit Spielzeugen und einem kletterbarem Wikingerschiff. Als besonderes Highlight gilt die Stollenbegehung im Bromriesenstollen im Obertal in Rohrmoos, mehr Infos über Anmeldung und Lage gibt’s bei uns im Landhaus Kirchgasser!

Gerne stellen wir dir ein Urlaubsangebot für dich und deine Familie zusammen, einfach kurz unverbindlich anfragen, wir freuen uns!

Steirischer_Bodensee
Wilde_Wasser
Planai